Aufstellungsseminare online

Die Methode der Distanzaufstellungen

Du möchtest eine Aufstellung in einer Gruppe von Gleichgesinnten durchführen, willst dies aber möglichst ortsunabhängig tun? Dann sind meine sogenannten „Distanzaufstellungen“ genau die richtige Methode für dich, bei denen du von überall in der Welt am heimischen Rechner teilnehmen kannst.
 
Wir treffen uns bei diesem Online-Seminar in einer (virtuellen) Gruppe und mit führen mit der von mir entwickelten Methode der Distanzaufstellungen deine persönliche Aufstellung durch.

Die Konstellation der Familie bzw. des Systems wird über eine grafische Übersicht in Echtzeit dargestellt, damit es für dich und die anderen Teilnehmer übersichtlich bleibt und du dich jederzeit orientieren kannst.

Vielleicht kannst du dir noch gar nicht vorstellen, dass das funktionieren kann. Dann nimm doch zunächst als Stellvertreter an einem der Seminare teil und mach dir ein eigenes Bild zur Wirksamkeit dieser Methode.

Seminargruppe

Wie läuft ein Aufstellungsseminar online ab?

  • Wir treffen uns online in der Gruppe über ZOOM Meetings
  • Jeder stellt sich kurz vor
  • Ich beschreibe den Ablauf einer Distanzaufstellung und erläutere das Vorgehen
  • Wenn du selbst aufstellst, kannst du dein Anliegen beschreiben und wir schauen, mit welchen Personen oder Symbolen deine Aufstellung beginnt
  • Du suchst dir aus der Gruppe Stellvertreter für diese Personen aus
  • Du stellst die Stellvertreter intuitiv in eine räumliche Anordnung in den virtuellen Raum (dieses Bild wird für alle sichtbar gemacht)
  • Die Stellvertreter fühlen sich in die entsprechenden Personen ein und geben dir Rückmeldung zu den Wahrnehmungen, die sie bzgl. der Personen haben
  • Gemeinsam führen wir deine Aufstellung durch, in dem wir in verschiedenen Schritten das Aufstellungsbild verändern und suchen nach einer guten Lösung für dich

Aktuelle Termine findest du im Seminarkalender. Ich freue mich auf deine Teilnahme. Du kannst hier direkt für dich einen Platz im Seminar reservieren.

Wie kannst du dich auf das Seminar vorbereiten?

Es kann hilfreich sein, sich mit den folgenden Fragen vorab zu beschäftigen. Du brauchst diese Fragen nicht schriftlich ausarbeiten – es genügt, wenn du die wichtigen Informationen über deine Familie weißt:

  • Wer gehört zur Herkunftsfamilie, wer zu der Gegenwartsfamilie? Gibt es Halbgeschwister bei dem Aufstellenden, seinen Eltern oder Großeltern?
  • Gab oder gibt es früh gestorbene Geschwister/Halbgeschwister bei dem Aufstellenden, bei seinen Eltern oder Großeltern? Gab es Fehlgeburten oder Abgänge? Ist eine Frau im Wochenbett gestorben?
  • Waren Vater oder Mutter vor der Ehe oder der Beziehung, aus der der Aufstellende hervorging, schon einmal in einer Beziehung/Ehe oder verlobt?
  • Gibt es Ausgeschlossene in der Familie oder Familienmitglieder, über die nicht oder in abwertender Weise gesprochen wird?
  • Gibt es schwere Schicksale in der Familie, wie z.B. Selbstmord, Sucht, schwere körperliche oder geistige Leiden, Erbkrankheiten, Verfolgung, Vertreibung, Unfall, Verlust von Heimat oder Lebensgrundlage?
  • Gab oder gibt es persönlichen Schaden oder persönliche Schuld in der Familie, z. B. durch Unfälle oder fahrlässiges Verhalten, unrechtmäßige Bereicherung, durch Tötung oder Mord? Gibt es Opfer oder Täter in der Familie, z.B. auch im Rahmen politischer Auseinandersetzungen (z.B. Vergangenheit Deutschlands) oder durch Krieg?

Voraussetzungen für die Teilnahme: Bei meinen Distanzaufstellungen arbeiten wir über ZOOM-Meetings. Jeder kann also von zu Hause aus teilnehmen. Voraussetzung ist, dass du einen Rechner mit der kostenlosen ZOOM-Software besitzt und eine Kamera, Lautsprecher sowie ein Mikrofon am Rechner hast.

Für die Distanzaufstellungen solltest du psychisch stabil sein, unter keiner psychischen Erkrankung leiden und keine Psychopharmaka einnehmen. Sonst ist dieses Seminar für dich nicht geeignet.